Corona Regelung für Selbsthilfegruppen

Stand 08.09.2021

Seit dem 25.08.2021 gilt in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung.

Veranstaltungen und somit Treffen von Selbsthilfegruppen können unter folgenden Bedingungen stattfinden:

  1. Abstand: Personen und Gruppen sollen, wenn möglich einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Personen einhalten (siehe §1 (2).
  2. Mund-Nasen-Bedeckung: Jede Person hat in geschlossenen Räumen eine medizinische Maske zu tragen. Am Platz sitzend braucht man keine Maske (siehe §4 (1) und§4 (4)).
  3. Es braucht ein Hygienekonzept, was die Anzahl der möglichen Personen in dem Raum aufgrund seiner Größe, das Lüften der Räume, die Desinfektion von Flächen und Maßnahmen zum Abstandhalten beschreibt (siehe §5)
  4. Datenerfassung und Dokumentation: Wenn an der Veranstaltung mehr als 25 Teilnehmer*innen teilnehmen, sind die Kontaktdaten der Teilnehmer*innen zu erfassen und zu dokumentieren (siehe §6 Abs 1, Nr. 10).

Achtung:

Am 25.8.2021 hat die Region Hannover in einer Allgemeinverfügung festgestellt, dass die 7-Tages-Inzidenz am fünften Werktag in Folge den Corona-Schwellenwert von 50 überschritten hat. Damit greifen nach der aktuell gültigen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen automatisch die Beschränkungen gem. § 8 der Nds. Corona-Verordnung. Damit ist in vielen Bereichen der Zugang nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete möglich (3G-Regel).

Dies schließt Veranstaltungen (z.B. Selbsthilfegruppentreffen) mit mehr als 25 Teilnehmer*innen in geschlossenen Räumen mit ein. Hier gilt die 3G-Regel (siehe §8 Abs 1 Nr. 1).

In den letzten Wochen sind mehrere Einrichtungen (z.B. Freizeitheime oder Mehr-Generationen Häuser) dazu übergegangen, die 3G Regel in ihren Häusern für alle Veranstaltungen (egal ob mit weniger oder mehr als 25 Personen) einzuführen. Nur noch getestete, geimpfte und genesene Menschen dürfen diese Einrichtungen betreten. Informationen, welche Regelungen der Eigentümer der Räume, in denen sich Ihre Selbsthilfegruppe trifft, anwendet, erhalten Sie direkt bei dem Eigentümer.

Hier finden Sie einen Link zur aktuellen Verordnung. Dort auf der Seite finden Sie wiederum einen Link zum gültigen Corona-Warnampel.

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne zu unseren telefonischen Sprechzeiten!


KIBIS  •  Gartenstr. 18  •  30161 Hannover (Oststadt)  •  Tel.: 0511 - 66 65 67
Telefonische Sprechzeiten: Mo, Di und Do 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr, Mi 16:00-19:00 Uhr

Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt / Anfahrt  •  Über Uns  •  Förderung