Missbrauch, Empelde

Menschen, die in ihrer Kindheit sexuell missbraucht wurden, haben häufig noch im Erwachsenenalter mit den Folgen zu kämpfen. In Empelde gründet sich nun eine Selbsthilfegruppe, die sich darüber austauschen möchte, wie man trotz dieser Last im Leben zurechtkommt. Was hat geholfen und was hilft immer noch? Dabei soll nicht nur geredet, sondern auch gemeinsam etwas unternommen werden. „Gegenseitig Mut machen“ könnte das Motto der Gruppe sein.

Veranstaltungen

Vom 12.03.2020 bis zum 08.04.2020 ist unsere Ausstellung 'Selbsthilfe zeigt Gesicht' in Gehrden im Rathaus (Kirchstraße 1-3) zu sehen. Die...

Weiterlesen

am 16.05.2020

Weiterlesen

Neue Gruppen

In Hannover gründet sich eine neue Selbsthilfegruppe zum Thema Depression, Burnout und Ängste - nur für Männer!

Eingeladen sind Betroffene jeglichen...

Weiterlesen

Wenn nach einer konservativen oder operativen Therapie einer Verletzung von Gliedmaßen schmerzhafte Bewegungs- und Gefühlsstörungen auftreten, kann...

Weiterlesen

Schwindel – ein allgemein bekanntes Thema. Zu Beginn der Erkrankung denken Betroffene häufig, dass es sicher die richtige Therapie dafür geben wird....

Weiterlesen

KIBIS  •  Gartenstr. 18  •  30161 Hannover (Oststadt)  •  Tel.: 0511 - 66 65 67
Telefonische Sprechzeiten: Mo, Di und Do 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr, Mi 16:00-19:00 Uhr

Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt / Anfahrt  •  Über Uns  •  Förderung