Selbsthilfegruppe für Psychose-, Schizophren-Erkrankte und Manisch-Depressive

Die Gruppe richtet sich an Psychose-Erkrankte, Schizophren-Erkrankte und Menschen mit bipolaren Störungen. Fragen und Sorgen rund um die sozialen, beruflichen und auch medikamentösen Belastungssituationen im Leben mit der Erkrankung können Themen sein. In der neuen Selbsthilfegruppe finden Betroffene den Austausch mit Anderen. Ziel ist es, sich kennenzulernen und voneinander zu lernen, um auf diesem Wege eine Erleichterung für den Alltag zu erfahren.

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Neue Gruppen

Unter diesem Begriff werden verschiedene Krankheitsbilder wie die Essenzielle Thrombozythämie (ET) oder die Polycythaemia vera (PV) zusammengefasst,...

Weiterlesen

Wer sich als Betroffene*r von Parkinson mit anderen austauschen möchten und dabei gerne sowohl zum Erzählen als auch zum Zuhören bereit ist …
Wer mehr...

Weiterlesen

Die Gruppe soll Austauschmöglichkeiten für Menschen mit einer komplexen posttraumatischen Belastungsstörung (KPTBS) geben.

Jede*r Betroffene*r, die...

Weiterlesen

KIBIS  •  Gartenstr. 18  •  30161 Hannover (Oststadt)  •  Tel.: 0511 - 66 65 67
Telefonische Sprechzeiten: Mo, Di und Do 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr, Mi 16:00-19:00 Uhr

Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt / Anfahrt  •  Über Uns  •  Förderung