Abschied vom Kinderwunsch – das Leben danach

Betroffene haben oftmals einen langen Weg hinter sich und nichts unversucht gelassen, um ein Kind zu bekommen. Was passiert anschließend? Wie kann die Leere im Leben gefüllt werden? Wie sieht der Alternativplan aus? Die Gründung der Selbsthilfegruppe für ungewollt kinderlose Personen soll Betroffenen Raum geben für ihre Trauer, Verletztheit, Frustration und Wut, aber auch für neue Inspirationen. Ängste, Sorgen und Gedanken sollen geteilt sowie Ideen gefunden werden, trotz unerfülltem Kinderwunsch ein wundervolles und erfülltes Leben führen zu können.

Die Gruppe ist offen für Alle, die sich angesprochen fühlen.

Veranstaltungen

...und es geht wieder los! Die Planung läuft schon für den 37. Hannoverschen Selbsthilfetag! Wie jedes Jahr im Mai werden wieder viele...

Weiterlesen

Gruppen in Gründung

Einkaufen gehen oder im Internet zu shoppen ist doch normal! Die Gedanken oder das Handeln kreisen ständig ums Kaufen. Beim Einkaufen einsteht ein...

Weiterlesen

Die Betreuung von Menschen mit Demenz ist eine herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgabe. Der Alltag und der Umfang der notwendigen...

Weiterlesen

Die Diagnose Krebs stellt das Leben plötzlich komplett auf den Kopf. Viele Fragen, Ängste und Gedanken stellen für Betroffene und Angehörige eine...

Weiterlesen

KIBIS  •  Gartenstr. 18  •  30161 Hannover (Oststadt)  •  Tel.: 0511 - 66 65 67
Telefonische Sprechzeiten: Mo, Di und Do 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr, Mi 16:00-19:00 Uhr

Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt / Anfahrt  •  Über Uns  •  Förderung