AGUS- Angehörige um Suizid

In Hannover gründet sich eine neue Selbsthilfegruppe für Angehörige. Die Gruppe richtet sich an Trauernde nach dem Suizid eines ihnen nahestehenden Menschen.
Die Kernaussage der Gruppe ist: „Wir sind nicht allein!“ Denn ein Suizid verändert das Leben der Hinterbliebenen grundlegend. Der Schmerz des Verlustes geht oft auch mit Fragen nach dem Warum, dem Gefühl des Verlassenseins, mit Schuldgefühlen und Schuldzuweisungen einher.
In der Gruppe können sich die Teilnehmenden gegenseitig bei der Bewältigung der Trauer und den mit dem Suizid verbundenen Gefühlen unterstützen.
Sie bietet die notwendige Zeit, um Erlebtes zu verarbeiten und die Möglichkeit den Schmerz gemeinsam zu durchleben, indem sie Angehörigen den Raum bietet, sich gegenseitig achtsam zuzuhören und auszutauschen.
Die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe kann keine Therapie ersetzen.

Weitere Informationen gibt es bei:
KIBIS  Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich
Tel. (0511) 66 65 67 

Veranstaltungen

Eine Fotoausstellung mit ausgezeichneten Bildern von Betroffenen und Angehörigen, die „Wege aus der Depression“ veranschaulicht. 06.09. - 03.10.2021...

Weiterlesen

Im Rahmen des Bündnis gegen Depression - Region Hannover präsentiert KIBIS diese Veranstaltung.

Mittwoch, dem 22.09.2021 um 17:30 Uhr im Apollo Kino
...

Weiterlesen

Im Rahmen des Bündnis gegen Depression - Region Hannover präsentiert die KIBIS die Veranstaltung.

Mittwoch, dem 06.10.2021 um 19:30 Uhr im...

Weiterlesen

Neue Gruppen

Teilnehmende der neuen Gruppe sind Opfer eines Unfalls, sei es im Straßenverkehr, bei der Arbeit, zu Hause, oder anderswo.
Sie unterstützen sich...

Weiterlesen

In Neustadt sucht eine Betroffene Austauschmöglichkeiten zum Krankheitsbild „Polyneuropathie“. Dies ist eine Erkrankung der Nerven, die mit...

Weiterlesen

Eine neue Selbsthilfegruppe in Hannover möchte mit Spaß und Leichtigkeit entdecken, wie man glücklicher leben kann. Für mehr Zufriedenheit im Alltag...

Weiterlesen

KIBIS  •  Gartenstr. 18  •  30161 Hannover (Oststadt)  •  Tel.: 0511 - 66 65 67
Telefonische Sprechzeiten: Mo, Di und Do 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr, Mi 16:00-19:00 Uhr

Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt / Anfahrt  •  Über Uns  •  Förderung