Informationen

Infos über KIBIS

KIBIS

beantwortet Ihre Fragen
- Was ist eine Selbsthilfegruppe?
- Wie gründe ich eine Selbsthilfegruppe?
- Wie bekomme ich Kontakt zu:
    - Menschen mit ähnlichen Problemen?
    - Menschen mit vergleichbaren Behinderungen?
    - Menschen mit gleichen Krankheitsbildern und Symptomen?

KIBIS

unterstützt und berät Sie
- wenn Sie eine Selbsthilfegruppe suchen
- wenn Sie eine Selbsthilfegruppe gründen wollen
- wenn Ihre bereits bestehende Selbsthilfegruppe ein Anliegen hat
- wenn Sie sich für Selbsthilfe interessieren

KIBIS

informiert und vernetzt
- durch Treffen aller Selbsthilfegruppen der Region Hannover
- durch regelmäßige Versendung von Informationen
- durch intensive Öffentlichkeitsarbeit
- durch laufende Aktualisierung der Datenbanken

KIBIS

organisiert und initiiert
- Kontakte zwischen den Selbsthilfegruppen
- Kontakte zu Fachleuten und Institutionen
- Kontakte zwischen Selbsthilfe und Politik
- Fortbildungsveranstaltungen für Selbsthilfegruppen

Die Kontakt- Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich, kurz KIBIS genannt, unterstützt und fördert die Selbsthilfearbeit in der Region Hannover. Sie existiert in ihrer jetzigen Form seit 1988 und ist durch den Zusammenschluß der beiden Kontaktstellen KIBIS und KISS entstanden. Die Kontaktstelle befindet sich in der Trägerschaft des PARITÄTISCHEN HANNOVER, vermittelt und berät jedoch trägerübergreifend.

Die KIBIS versteht sich als eine "Vermittlungsstelle" von Ratsuchenden einerseits und hilfeanbietenden Selbsthilfegruppen andererseits. Zur Zeit sind ca. 600 Selbsthilfezusammenschlüsse in der Region verzeichnet, die in unterschiedlicher Form und Intensität von KIBIS beraten und unterstützt werden.
In der konkreten Zusammenarbeit mit den einzelnen Selbsthilfegruppen akzeptiert KIBIS deren autonomen Status und ihre individuellen Arbeitsweisen. Nur auf Wunsch der einzelnen Gruppen berät KIBIS in schwierigen Konfliktsituationen oder wird in anderer Form unterstützend tätig. Um den Vertreter*innen der Selbsthilfe die Möglichkeit zu geben, sich gezielt fortzubilden oder einfach nur, um die in der Selbsthilfe gemachten Erfahrungen besser verarbeiten zu können, bietet die KIBIS in unregelmäßigen Abständen Seminare oder Supervisionssitzungen an.

Nach oben

Veranstaltungen

Aufgrund der strengen Verordnungen in Bezug auf die Corona-Krise sind viele Veranstaltungen der KIBIS abgesagt. So auch der ursprünglich für Mitte Mai...

Weiterlesen

Neue Gruppen

… und plötzlich ist da das Gefühl ganz allein zu sein! Das kann aus verschiedenen Gründen passieren und Menschen jeden Alters betreffen. Sich...

Weiterlesen

Für die meisten Menschen ist das Einkaufen in der City oder im Internet eine schöne Sache.
Bei einigen läuft es allerdings aus dem Ruder. Es werden...

Weiterlesen

Menschen mit lichtempfindlichen Augen (egal ob bei Kunst- oder Sonnenlicht) möchten sich über Unsicherheiten und Ängste im Alltag austauschen und sich...

Weiterlesen

KIBIS  •  Gartenstr. 18  •  30161 Hannover (Oststadt)  •  Tel.: 0511 - 66 65 67
Telefonische Sprechzeiten: Mo, Di und Do 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr, Mi 16:00-19:00 Uhr

Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt / Anfahrt  •  Über Uns  •  Förderung